Mondaine

Uhren

Rolex

Rolex

Rolex

Juwelier Hohage in Lüdenscheid ist stolz, Teil des weltweiten Netzwerks offizieller Rolex Fachhändler zu sein, mit der Autorisierung für den Verkauf und die Wartung von Rolex Uhren. Wir garantieren die Echtheit Ihrer neuen Rolex und verbinden die internationale Fünfjahresgarantie mit großer Kompetenz, technischem Fachwissen und einer speziellen Ausstattung. Entdecken Sie unsere aktuell bei Juwelier Hohage verfügbare Kollektion an Rolex Damen- und Herrenuhren. Kontaktieren Sie uns, um einen Termin mit unseren Mitarbeitern zu vereinbaren, die Ihnen als ausgewiesene Rolex Experten dabei helfen, eine Auswahl zu treffen, die Ihnen ein Leben lang Freude bereitet.

M & M

M & M

M & M

Die M&M Kollektion, entworfen von dem deutschen Designer Georg Plum, besticht durch eine klare, eigenständige Linie, perfekt umgesetzt in antiallergenem Edelstahl, und kombiniert mit hochwertigen Lederbändern. Uhren aus der Designschmiede M&M Germany sind anspruchsvoll, eigenständig und vielfach mit Designpreisen ausgezeichnet. Dahinter steckt die Kreativität von Designer und Geschäftsführer Georg Plum. Sein Markenzeichen sind klare Linien und schnörkellose Formgebung - immer im Einklang mit aktuellen Trends. Die Materialien sind sorgfältig ausgewählt und jede Uhr ist mit Hingabe bis ins Detail gestaltet.

Mondaine

Mondaine

Mondaine

Die Uhrenmarke Mondaine bedarf kaum mehr einer Vorstellung, denn die wohl bekannteste Uhr aus diesem Sortiment, die offizielle Schweizer Bahnhofsuhr (SBB), erfreut sich weltweiter Anerkennung. Der Schweizer Ingenieur und Designer, Hans Hilfiker (1901-1993), schuf in den vierziger Jahren als Angestellter der Schweizerischen Bundesbahn (SBB CFF FFS) einen Design-Klassiker: Die Schweizer Bahnhofsuhr. Basierend auf der SBB Grossuhr der Schweizer Bahnhöfe entwickelte Mondaine Watch Ltd. im Jahre 1986 die rechtlich geschützte und inzwischen zu einem Klassiker avancierte Armbanduhr. Längst sind weitere Modelle mit der roten Sekundenkelle wie die Tisch- und Wanduhr, der Reisewecker und die Taschenuhr im Angebot.

Nomos Glashütte

Nomos Glashütte

Nomos Glashütte

In der Welt der feinen mechanischen Uhren wird ein Hersteller als „Manufaktur“ bezeichnet – und hochgeschätzt –, der die Werke seiner Uhren nicht bei Dritten einkauft, sondern diese selbst konstruiert und baut. "NOMOS Glashütte entwickelt und fertigt ausschließlich eigene Kaliber; eine jede Uhr entsteht bei uns im Haus. Die Fertigungstiefe von NOMOS-Uhrwerken beträgt bis zu 95 Prozent. Die Glashütte-Regel schreibt nur 50 Prozent vor. Und das allermeiste geschieht von Hand: Platinen, Brücken und Räder fräsen, Schrauben bläuen, Kanten anglieren, Kaliber aufs Feinste regulieren. Von der ersten Konstruktionszeichnung bis zur Marktreife, bis die Uhr in die Welt geschickt werden kann, vergehen nicht selten Jahre. Mit einem schier unglaublichen Aufwand und viel, viel Geduld fertigen und verfeinern wir die Teile unserer Werke.

Tudor

Tudor

Tudor

Visionär Hans Wilsdorf: „Mehrere Jahre lang habe ich über die Herstellung einer Armbanduhr nachgedacht, die von unseren Fachhändlern preisgünstiger verkauft werden kann als unsere Rolex, die jedoch ebenso zuverlässig ist. Nun habe ich beschlossen, eigens für die Fabrikation und Vermarktung einer solchen Uhr eine Firma zu gründen, und der Name dieser Firma lautet Montres Tudor SA.“ Mit dieser Erklärung hatte Rolex-Gründer Hans Wilsdorf am 6. März 1946 die Rolex-Tochter Tudor ins Leben gerufen und gleichsam festgelegt, wofür Tudor stehen soll: ein fairer Preis gepaart mit Rolex-Qualität. Heute positioniert sich Tudor als eine eigenständige Marke, sodass die Verbindung zu Rolex auf den ersten Blick gar nicht sichtbar ist. Anhänger der Marke erkennen die DNA der Muttergesellschaft in der Gestaltungssprache.

Michel Herbelin

Michel Herbelin

Michel Herbelin

Michel Herbelin wurde 1947 in Charquemont, im Herzen des französischen Jura, gegründet. In dieser Region reicht die Kunst der Herstellung von Zeitmessern mehr als drei Jahrhunderte zurück. Die Franzosen widmen sich vor allem der Ästhetik und Schönheit eines Zeitmessers. MICHEL HERBELIN, der selbst Franzose ist, fühlt sich den schönen Dingen des Lebens verbunden. Dieser Focus verschafft ihm bald den Ruf als Kreateur der Damenuhr. In den 60er Jahren avancieren die Uhren des Perfektionisten MICHEL HERBELIN endgültig zu einer Marke. Die hochwertige Verarbeitung und das anspruchsvolle Design begeistern die Französinnen und sind sinnbildlich für das „Savoir Vivre“. Die Uhren von MICHEL HERBELIN strahlen vollkommene Schönheit und Eleganz vereint mit höchster Qualität aus.

Mühle Glashütte

Mühle Glashütte

Mühle Glashütte

Seit 145 Jahren steht der Name „Mühle“ für Präzision und das präzise Messen. Den Grundstein dafür legte Robert Mühle im Jahre 1869. Nach seiner Ausbildung beim Uhrenfabrikanten Moritz Großmann gründete er in Glashütte ein eigenes Unternehmen und belieferte die hier ansässigen Uhrenmanufakturen mit präzisen, feinmechanischen Messinstrumenten. Über die Jahre hinweg ist die Leidenschaft für das präzise Messen regelrecht zu einer Familien-Tradition geworden. Inzwischen fertigen wir jedoch ebenso zuverlässige wie präzise Armbanduhren. Dazu kommen Schiffs-Uhrenanlagen, Marinechronometer und andere nautische Instrumente. Diese Zeitmesser für den nautischen Bereich gaben uns unseren heutigen Namen: Nautische Instrumente Mühle-Glashütte. Die Armbanduhren von Mühle-Glashütte zeichnen sich durch ihre eindeutige Ablesbarkeit, hervorragende Funktionalität und hohe Präzision aus.

Certina

Certina

Certina

Die Erfolgsgeschichte der Marke CERTINA wider-spiegelt einen aussergewöhnlichen Werdegang, der stets vom Streben nach Perfektion und Innovation bestimmt war. Präzision und Zuverlässigkeit sind die Grundwerte, welche die zahlreichen Höhepunkte der Firmengeschichte ermöglicht und die Bekanntheit der berühmten Schweizer Marke besiegelt haben. Das Abenteuer beginnt 1888 in Grenchen, wo die Brüder Adolf und Alfred Kurth eine Fabrik für hochwertige Uhrenbestandteile und Uhrwerke eröffnen. Kurz darauf werden auch komplette Uhren hergestellt. Ab 1906 heissen diese Uhren «Grana», eine Anlehnung an «Granacus», den lateinischen Namen Grenchens. Qualität und Widerstandsfähigkeit sind schon damals die entscheidenden Werte für die beiden Gründer, die 1906 in Mailand, 1910 in Brüssel und 1914 in Bern mit prestigeträchtigen Preisen ausgezeichnet werden.

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns an:
0202 553217
Oder senden Sie uns eine Email: Formular